Filter
Nachrüst-Set WRA 501 für RWA-Zentralen
Komplett-Set zum Nachrüsten einer Wind- und Regenmeldeanlage an unsere RWA-Zentrale 2A-1-1 oder 5A-1-1. Es beinhaltet das Wind-Regenmodul WR-MOD 501 zum einstecken in die RWA-Zentrale, dazu den passenden Wind- und Regenfühler WRF 501, sowie eine Wandhalterung SOLO. Das Wind-Regenmodul 501 ist ein Modul zur Erweiterung unserer Kompakt- und modularen RWA-Zentralen. Es kann auf einen beliebigen Steckplatz der RWA-Zentrale gesteckt werden. Es ist dabei zu achten, dass das Stecken und Herausziehen des Moduls nur im spannungsfreien Zustand der RWA-Zentrale erfolgen darf. Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!Datenblatt WR-MOD 501 herunterladenDatenblatt WRF 501 herunterladen  

511,11 €*
Tipp
Regenmeldeanlage RM 401/C (komplett-Set)
Regenmeldeanlage komplett (Spar Set) bestehend aus Regenmelder RM 401/C, Art. Nr.: SW10068 und Regensensor RS 401, Art. Nr.: SW10069 Farbe: ähnlich RAL 7035 grau Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!

433,52 €*
Regenmelder RM 401/C (nur Melder)
Die Regenmeldeeinrichtung besteht aus dem Regenmelder RM 401/C und dem Regensensor RS 401 (dieser muss gesondert bestellt werden, Bestell-Nr. SW10069),und dient dem automatischen Schließen von elektrisch betriebenen Fenstern, Markisen oder Lüftungseinheiten bei einsetzendem Regen oder Schneefall. Die Regenerkennung erfolgt von dem extern anzuschließenden Regenfühler RS 401. Alternativ kann beim RM 401/C die Lüftung über ein ebenfalls extern anzuschließendes Thermostat oder über ebenfalls extern anzuschließende Lüftungstaster gesteuert werden, wobei die Regenmeldung immer höchste Priorität hat. Je eine Leuchtdiode signalisiert den Schaltzustand für Regen bzw. Temperatur. Es stehen ein potentialbehafteter und zwei potentialfreie Wechselkontakte (230 V AC) zur Ansteuerung der Motoren zur Verfügung Regensensor RS401 und Regenauswertung: Gelangt Regenwasser auf die Sensorelektroden, wird ein Signal zum RM 401/C weitergeleitet und ein Schaltvorgang der Ausgangsrelais ausgelöst. Dieser Schaltvorgang wird durch eine LED "Regen" angezeigt. Nach dem Abtrocknen der Elektroden durch die eingebaute Heizung schalten die Ausgangsrelais zurück. Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!technische Unterlagen herunterladenDatenblatt herunterladen  Technische Daten:

332,13 €*
Regensensor RS 401 (nur Sensor)
Sensor: Sensor für Regenmelder
Lieferbar als Sensor für Regenmeldeanlage RM 401 und auch für Wind- und Regenmeldeanlage WRM 401/C!! Die Sensorplatte des Regensensors RS401 ist korrosionsbeständig und elektrisch beheizt. Dadurch trocknen die Elektroden nach einem Niederschlag schnell. Sobald Regenwasser auf die Sensorplatte gelangt, wird ein Signal zum Regenmelder RM 401/C (dieser muss gesondert bestellt werden, Artikel-Nr.: SW 10068) geleitet und ein Schaltvorgang ausgelöst.  Der Regensensor muss auf der Hauptwetterseite an einem geschützten Platz montiert werden (Blitzschutzerder anschließen!!). Dabei sind verschiedene Montagemöglichkeiten realisierbar. Funktionskontrolle: Wird die Sensorplatte des Regensensors mit leicht angefeuchteter Hand berührt, so erfolgt sofort eine Regenmeldung am Schaltgerät. Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!Datenblatt herunterladen Technische Daten:

101,39 €*
Wind- und Regenfühler WRF 401/C (nur Fühler)
Wind- und Regenfühler WRF 401/C zu Wind- und Regenmelder WRM 401/C Windrad: Der Windfühler des WRF 401/C besteht aus einem Windrad, das je nach Windgeschwindigkeit eine bestimmte Schaltfrequenz erzeugt, die einen Schaltvorgang im Schaltgerät auslöst. Regensensor: Auf der Oberseite des Regensensors des WRF 401/C befindet sich eine korrosionsbeständige Sensorplatte, die an einer Wechselspannung von ca. 18 – 24 V/50 Hz angeschlossen ist. Die Sensorplatte ist elektrisch beheizt, so dass die Elektroden schnell trocknen, z. B. nach einem Niederschlag. Gelangt Regenwasser auf die Sensorplatte, wird ein Signal zum Wind-Regenmelder geleitet und ein Schaltvorgang ausgelöst. Der Wind-Regenfühler WRF 401/C muss auf der Hauptwetterseite an einem ungeschützten Platz montiert werden (Blitzschutzerder anschließen). Dabei sind verschiedene Montagemöglichkeiten mit dem Sonderzubehör realisierbar. Bei einsetzendem Regen oder Schneefall sowie Wind wird ein Schaltsignal zum Schaltgerät WRM 401/C (siehe unsere Artikel-Nr.: SW10027) geleitet. Die Erdung ist nach den gültigen Installationsvorschriften vorzunehmen. Bei Verwendung unseres Sonderzubehörs an markierter Stelle. Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!Datenblatt herunterladen Technische Daten:

135,00 €*
Tipp
Wind- und Regenmeldeanlage WRM 401/C komplett (Spar-Set)
Das Komplettset zum Schutz vor Wind & Wetter. Der Wind – Regenmelder WRM 401/C dient zum automatischen Schließen von elektrisch betriebenen Fenstern, Markisen oder Lüftungseinheiten bei einsetzendem Regen, Schneefall und Wind. Dabei können die anzuschließenden elektrischen Antriebe / Lüftungseinheiten (Ventile) in 3 Lüftungslinien verschaltet werden.  Zu diesem Zweck stehen 3 Lüftungslinien zur Verfügung: Lüftungslinie 1: potentialbehaftet 230V AC 50Hz (Schaltleistung 8A) Lüftungslinie 2: potentialfreier Wechselkontakt (Schaltleistung 8A) Lüftungslinie 3: potentialfreier Wechselkontakt (Schaltleistung 8A) Der Wind – Regenmelder WRM 401/C eignet sich durch seine verschiedenen Funktionsmerkmale als komplette Lüftungssteuerung. Zu diesem Zweck können nachfolgende Komponenten direkt an den Wind – Regenmelder WRM 401/C angeschlossen werden: beliebig viele Lüftungstaster (Doppelwippe ohne gegenseitige Verriegelung) je Motorlinie 1 x Wind – Regenfühler WRF 401 1 x zusätzlicher Regensensor RS 401 1 x Raumthermostat (siehe 4.8) 1 x externer Betriebsartenschalter (siehe 4.8) 1 x Zeitschaltuhr (siehe 4.8) 1 x Schalter „Zentral Zu“ (siehe 4.8)  zur Erweiterung der Anlage (Kontaktvervielfältigung) kann das Zusatzrelais ZR401 angeschlossen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den technischen Unterlagen. Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite! Bestehend aus der Steuereinheit WRM 401/C (Art.-Nr.: SW10027) und Fühler WRF 401/C (Artikel.-Nr.: SW10028)Technische Unterlagen herunterladen

593,81 €*
Wind- und Regenmelder WRM 401/C (nur Steuereinheit)
nur kompatibel mit WRF 401/C! Die Wind-Regenmeldeeinrichtung, bestehend aus dem Wind-Regenmelder WRM 401/C und dem Wind-Regenfühler WRF 401/C (dieser muss gesondert bestellt werden, Bestell-Nr. SW10028), dient dem automatischen Schließen von elektrisch betriebenen Fenstern, Markisen oder Lüftungseinheiten bei einsetzendem Regen oder Schneefall sowie Wind. Die Wind-Regenerkennung erfolgt von dem extern anzuschließenden Windfühler bzw. Regensensor des WRF 401/C. Alternativ kann beim WRM 401/C die Lüftung über ein extern anzuschließendes Thermostat oder über ebenfalls extern anzuschließende Lüftungstaster gesteuert werden, wobei die Wind-Regenmeldung immer höchste Priorität hat. Je eine Leuchtdiode signalisiert den Schaltzustand für Wind, Regen bzw. Temperatur. Es stehen ein potentialbehafteter und zwei potentialfreie Wechselkontakte (230 V AC) zur Ansteuerung der Motoren zur Verfügung. Wind-Regenfühler WRF 401/C und Windauswertung Der Windfühler des WRF 401/C besteht aus einem Windrad, das je nach Windgeschwindigkeit eine bestimmte Schaltfrequenz erzeugt, die einen Schaltvorgang der Ausgangsrelais auslöst. Dieser Schaltvorgang wird durch eine LED „Wind“ angezeigt. Wind-Regenfühler WRF 401/C und Regenauswertung Gelangt Regenwasser auf die Sensorelektroden, wird ein Signal zum WRM 401/C weitergeleitet und ein Schaltvorgang der Ausgangsrelais ausgelöst. Dieser Schaltvorgang wird durch eine LED „Regen“ angezeigt. Nach dem Abtrocknen der Elektroden durch die eingebaute Heizung schalten die Ausgangsrelais zurück. Nachfolgende Komponenten können direkt an den Wind- und Regenmelder WRM 401/C angeschlossen werden: beliebig viele Lüftungstaster (Doppelwippe ohne gegenseitige Verriegelung) je Motorlinie 1x Wind- und Regenfühler WRF 401/C 1x zusätzlicher Regensensor RS 401 1x Raumthermostat 1x externer Betriebsartenschalter 1x Zeitschaltuhr 1x Schalter "Zentral ZU" zur Erweiterung der Anlage (Kontaktvervielfältigung) kann das Zusatzrelais ZR401 angeschlossen werden. Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!  Technische Daten:

474,81 €*
Zusatzrelais ZR401 für Wind- und Regenmeldeanlage WRM 401 C
Das Zusatzrelais ZR 401 ist eine Lüftungszentrale mit vier Lüftungsgruppen. Jede Gruppe kann über einen eigenen Lüftertastereingang (Doppel-Wipptaster ohne gegenseitige Verriegelung) angesteuert werden. Die Funktionen „Auf“, „Zu“ und „Stopp“ können so an die Lüftungsgruppen gemeldet werden. Das Zusatzrelais ZR 401 dient auch als Erweiterung der einzelnen Lüftungsgruppen bei den Wind-Regenmeldern (WRM) bzw. Regenmeldern (RM). Durch den Einsatz eines Zusatzrelais wird die Anlage um drei Gruppen vermehrt. Es können beliebig viele Zusatzrelais ZR 401 als Erweiterung an eine Wind-Regenlogik angeschlossen werden. Die vier zur Verfügung stehenden Ausgänge sind potentialfreie Kontakte mit einer maximalen Schaltleistung von 8 A bei 230 V AC/50 Hz  Technische Daten: Anschlussklemmen:             1,5 mm² feindrähtig / 2,5 mm² eindrähtig Anzahl Lüftungsgruppen: 4 Gehäuse: Kunststoff; Farbe ähnlich RAL 7035 (Lichtgrau) Gewicht: 1050 g Leistungsaufnahme: 5 VA Schaltleistung: pro Gruppe 8 A bei 230 V AC Schutzart: IP 30 Temperaturbereich:        Temperaturklasse 3 lt. VdS 2581 (-5 °C bis +40 °C)  /   Temperaturklasse 3 lt. VdS 2593 (-5 °C bis +40 °C)  Versorgungsspannung: 230 V AC/50 Hz Bitte beachten: Aktuelle Hinweise zur Lieferzeit finden Sie auf unserer Startseite!Technische Unterlagen herunterladen

294,17 €*